ing.studio Blasbichler gmbh

julius durst straße 66
39042 brixen (bz) 

t +39 0472 857909
f +39 0472 857585
ing.studio@blasbichler.it

mwst.nr./st.nr. it02587420213

Biomasse ist nichts anderes als Sonnenenergie, die von Pflanzen durch Photosynthese in biochemische Energie verwandelt wurde – Kohlenhydrate, die Basis der Biomasse.
Die Energie in den chemischen Verbindungen der Moleküle wird als Wärmeenergie wieder freigesetzt, wenn Pflanzen beispiels-weise verbrannt werden. Dabei wird nur so viel CO2 an die Luft abgegeben, wie zuvor von den Pflanzen aufgenommen wurde.
Bioenergieträger besitzen den Vorteil ständig erneuerbar zu sein, keine unkontrollierten Risiken zu bergen und lagerfähig zu sein.
Zur Kategorie Biomasse gehören Energieträger in festem Zustand, wie Hackschnitzelanlagen, sowie Flüssigbrennstoffe wie Bio-Diesel aus Sonnenblumen- oder Rapsöl.
Letztere sind so genannte Energiepfanzen – es sind Pflanzen, deren Energiegehalt besonders hoch ist. In Gegenden mit hoher Forst- und Landwirtschaft kann mit multiplen Vorteilen auf überschüssiges, sprich Abfallmaterial zurückgegriffen werden.